Energy Intelligence: Peak Oil war einmal ...

Energy Intelligence hat errechnet, dass 2006 die Ölreserven zurückgegangen sind. Sprich: Es wurde mehr gefördert als neu gefunden wurde. Und das trotz verstärkter Anstrengungen und des höheren Preises. Letzteres führt ja schnell dazu, dass Öl, das vor 3 Jahren bei 30 Dollar pro Barrel noch nicht als förderbar galt, jetzt als förderbar gilt.

Aus den Zahlen der westlichen Ölkonzerne geht schon länger hervor, dass es bei den Multis keiner mehr schafft, seine Ölreserven mit Neufunden wieder aufzufüllen. Die Zahlen der Firmen müssen schon mit Zweifeln versehen werden, die Zahlen der staatlichen Firmen sind noch viel kritischer zu sehen. Bei den Sausdis kann niemand die wirkliche Lage abschätzen. Der eine sagt, die hätten Peak Oil schon hinter sich, der andere sagt, dass die künstlich drosseln. Aber auch in Saudi Arabien bekommen die Ölausbeuter viele große Aufträge, die eines ziemlich klar machen: Selbst in Saudi Arabien wird es aufwändiger und umständlicher Öl zu fördern. Und das deutet darauf hin, dass die Reserven langsam zu Ende gehen.

Klar ist auf jeden Fall eins: Einen Ölpreis von 20 oder 30 Dollar werden wir nicht mehr bekommen. Es sind einfach schon zu viele Förderer auf dem Markt, die zu höheren Kosten fördern. Und die stellen dann sofort die Produktion ein. Außerdem gibt es eigentlich keinen wirklichen Grund, warum die Nachfrage sinken sollte.

World Oil Reserves Are Not Being Fully Replaced >

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore