Christiansen: Endlich ist das Elend vorbei

Kritischer Prof wurde ausgeladen

Und was hat der Mann Böses gemacht? Für die Freiheit gekämpft wie Kasparow? Äh, falsch: Weil er den lupenreinen Demokraten Putin kritisiert? Nein: Er hat die lupenreine unabhängige, permanent für die Meinungsfreiheit kämpfende Journalist Sabine Christiansen doch tatsächlich kritisiert:

"Der Politologe kritisierte auch die Moderatorin direkt: "Die Oberflächlichkeit der Sendung hing auch mit der Art der Gesprächsführung von Sabine Christiansen zusammen, die häufig einen Gedanken abgeschnitten hat, bevor er richtig entwickelt werden konnte", sagte Falter."


Womit er natürlich völlig Recht hat. Oder wie ich schonmal schrieb:

Kein Wunder, dass wir in der Öffentlichkeit nur noch Phrasendrescher haben. Nichtssagendes Blabla, tausendmal gehört. Jeden Sonntagabend bei Christiansen. In der Sendung, in der die Moderator jeden unterbricht, der einen Gedanken über drei Sätze formulieren möchte.
in Die vernebelte Republik.

Mein Befreiungsschrei damals als die Nachricht kam:
Christiansen hört auf!

Bin ich froh, dass diese unheilvolle Symbiose aus Journalisten und Politikern um eine Hauptperson ärmer ist. Ich hoffe, dass Anne Will sich nicht so vereinnahmen lässt (wovon ich ausgehe). Ansonsten Maybrit Illner oder Plasberg schauen. Beide spielen IMHO in ein anderen Klasse.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore