Der erste Börsenspam von der Firma selbst? Eteleon.

Und am Samstag gab es wieder einen:

---

Seit dem Jahr 2000 ist das Unternehmen mit Sitz in Muenchen Eteleon e-solutions AG (ISIN DE000A0JNF60, WKN A0JNF6) mit innovativen Vertriebsloesungen auf dem Telekommunikationsmarkt taetig und hat sich mit der Abwicklung von Handy-Laufzeitvertraegen und dem Vertrieb von Mobilfunkprodukten, Unterhaltungselektronik und komplexen Vertragsprodukten (z.B. DSL) ueber e-saling in Deutschland stark positioniert.
Der von eteleon adressierte Mobilfunkmarkt hat in der letzten Zeit eine nahezu einmalige Dynamik gezeigt. Trotz der schon erreichten Penetrationsrate besteht auch fuer die Zukunft noch betraechtliches Potenzial.
Darueber hinaus ist Eteleon auf dem Gebiet e-Solutions und Products ueber die Intelligram GmbH auf die Entwicklung von Spezial-Services und Dienstleistungen im Bereich Mobile Messaging für Firmenkunden spezialisiert.
Eteleon hat im Zuge der Mobilfunkbooms der letzten Jahre eine beeindruckende Wachstumsgeschichte vorgelegt und dabei schon seit 2002 Gewinn herausgeholt. Auch fuer die Zukunft scheint die Unternehmensstrategie wohl durchdacht und ueberzeugend, erfordert aber zusaetzliche Investitionen. Vor dem Hintergrund der bisherigen Unternehmensentwicklung ist die faire IPO-Entwicklung bei 20,4 Mio. Euro zu sehen und die Aktie bis zu einem Preis von 8,00 Euro zur Zeichnung zu empfehlen.
ISIN DE000A0JNF60
WKN A0JNF6

---

Höh? Eteleon ist bereits seit November 2006 an der Börse im Entry Standard (niedrigster Standard) notiert. Wahrscheinlich haben die für den Spam einfach eine IPO Analyse nochmal recycelt.




Der Vollständigkeit halber noch ein Chart, der schnell deutlich macht, dass der Tipp, bis 8 zu kaufen, kein sonderlich guter war bzw. ist.


Update (10:50):

Das ist ja noch obskurer als ich zuerst dachte ...

Wenn man nach Bruchstücken aus dem Text der Spammail sucht (Google Suche nach "schon seit 2002 Gewinn herausgeholt", findet man genau einen Treffer. Und zwar eine Pressemitteilung der Firma, die angeblich erst heute (11.06.2007) herauskam, siehe Pressebox. Der Spam kam allerdings schon am Samstag. Woher hatte der Spammer den Text? Wie kann der gleiche Text bereits am Samstag gespammt worden sein? Sitzt der Spammer vielleicht direkt in der Firma oder arbeitet im Auftrag der Firma?

Haben wir nun den ersten Fall, in dem sich eine Firma selber per Spam promotet und so blöd ist, sich dabei erwischen zu lassen?

Update (19.6.07):

Wie ihr unten sehen könnt, hat mich heute eine Mail der Presssprecherin von eteleon erreicht, die betont, dass die Nachricht in der Pressebox NICHT von eteleon stammt. Die Nachricht wurde inzwischen auch entfernt. Daher ist diese Mail NICHT als offizielle Pressemitteilung von eteleon anzusehen. Und damit kann man auch keinen Zusammenhang mehr zwischen eteleon und dem Spam ableiten. Kurz: Eteleon hat mit dem Spam nichts zu tun.

Allerdings muss man sich dann schon fragen, was die bei Pressebox da so treiben. Einen Spam als Pressemitteilung einzusortieren, ist schon weit neben der Spur.

Meine alten Postings zum Thema Börsenspam


Technorati Tags: , ,

1 Kommentar :

  1. eteleon e-solutions AG19 Juni, 2007 14:01

    Hallo,

    in Bezug auf Ihren Blog vom 11.06.2007 "Der erste Börsenspam von der Firma selbst? Eteleon." nehmen wir wie folgt Stellung:

    Wir nehmen von Ihrem vorbezeichnetem BLOG Kenntnis, in welchem fälschlicherweise signalisiert wird, dass eteleon selbst Verfasser der Spam- Mitteilung ist.

    Wir möchten dringendst betonen, dass das Medienportal "pressebox" offensichtlich die Spam - E-Mail als Pressemitteilung aufgefasst und veröffentlicht hat. Wir haben jedoch bereits die Herunternahme der Meldung erwirkt.

    Wir distanzieren uns davon und missbilligen illegale Spam-Emails ausdrücklich. Die E-Mail stammt nicht von uns und uns ist nicht bekannt, wer diese E-Mail verschickt. Mit derartigen Spam – E-Mails sehen wir unseren Ruf als seriöses Unternehmen geschädigt. Im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten werden wir daher mit aller Härte gegen den oder die Urheber vorgehen.

    Aufgrund dessen fordern wir Sie auf eine Richtigstellung Ihres Blogs vorzunehmen.

    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne unter presse@eteleon.de zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Melania Domina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore