Das Risiko ist zurück! Wirklich?

In einem wie sie häufig sehr guten Artikel weist das Blog Econbrowser darauf hin, dass der jüngste Anstieg der Risikoprämien im historischen Vergleich noch sehr bescheiden ist.

Econbrowser: Where's the risk?

Der Unterschied zwischen BAA bewerteten Anleihen (mitlere Qualität) und Triple-A Anleihen (beste Qualität) beträgt inzwischen wieder 200 Basispunkte (sprich die Rendite ist 2% höher). Der schnelle Anstieg um etwa 50 Basispunkte erscheint dramatisch, allerdings war der Abstand 2003 noch doppelt so hoch. Und auch wenn man länger zurückschaut, gibt es viele Phasen, in denen die Risikoaufschläge höher waren (vor allem vor, in und kurz nach Rezessionen).

Ich bleibe grundsätzlich bei meiner Meinung, dass im Moment das Risiko nicht richtig eingepreist wird. Zwar haben wir in den letzten Wochen eine (aus meiner Sicht überfällige) Normalisierung gesehen, aber Triple-A-Anleihen (also wirkliche beste Qualität von Staaten wie Deutschland etc. oder von erstklassigen Weltkonzernen) bleiben ein gutes Investment. Genau wie Aktien, von denen einige (ohne das was Schlimmes passiert ist) 20% oder mehr gefallen sind. Z.B. die in meinem Depot befindliche BilfingerBerger, die sogar deutlich besser als erwartete Zahlen lieferte und trotzdem von gut 70 auf aktuell 55 gefallen ist.

Das Motto zr Zeit scheint mir "erstklassig" zu lauten.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore