Und die Chinesen haben im Subprime-Spiel auch mitgemacht

Es war auch ziemlich blauäugig zu glauben, dass die Chinesen keinen einzigen Dollar dort investiert haben. Immerhin ist der Subprime-Markt etwa 1 Milliarde Dollar groß und die Chinesen horten über 1 Billionen Dollar Währungsreserven. Da müssen eigentlich auch ein paar Promille des Geldes in ABS geflossen sein.

Es sind 12,5 Milliarden, davon 11,25 bei der Bank of China und 1,22 Milliarden bei der Industrial and Commercial Bank of China (ICBC).

Auch die Staatsbank von Singapur, die DBS, hat 1,6 Milliarden investiert.

Also nicht nur Stupid German Money ...

Amerikanische Hypothekenkrise erreicht China

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore