US-Immobilienkrise - Jetzt springt der Staat ein

Und wenn die Politik sowas macht, wird dabei wie üblich nicht auf die maximale Wirkung gezielt, sondern auf möglichst viel positive Stimmung (die man dann in Wahlerfolge ummünzen kann). Egal, was ist passiert?

George W. Bush hat heute ein Programm angekündigt, mit dem überschuldete (oder kurz vor der Überschuldung stehende) Immobilienbesitzer mit niedrigen und mittleren Einkommen vom Staat Sicherheiten oder Steuergutschriften bekommen können. (Viel mehr Details sind noch nicht bekannt).

Angeblich geht es dabei um ca. 80.000 Haushalte. Angesichts der enormen Zahl von Hypotheken-Zinsanpassungen, die noch kommen (The forgotten Resets), ist das nicht mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein. Kaum vorstellbar, dass das eine entscheidende Wirkung entfalten wird.

Wenn ein Käufer pleite ist, dann ist er Pleite. Wenn die Hauspreise sinken, dann sinken sie. Da kann die Politik wenig ausrichten. Vor allem wenn die Blase so groß ist, wie die aktuelle.

Ganz nebenbei fragt man sich, wieso George W. Bush, der permanent alles falsch macht, gerade jetzt genau das richtig machen sollte. Nee, glaub ich nicht. Wenn die USA das ganze Geld, das die in einem sinnlosen Krieg verbrennen, ins eigene Land stecken würden, dann gäb's vielleicht eine Hoffnung. Aber so?

Big Picture: Major Policy Shift -- or Politics as Usual?

Ich traue mich echt nicht die Rezessionswette anzubieten. Nicht weil ich nicht glaube, dass wir eine Rezession in den USA bekommen (im Gegenteil, ich werde immer sicherer). Nein, ich habe Angst vor den Auswirkungen. Denn eine Immobilienkrise + Extrem-Verschuldung der Verbraucher + Kreditklemme + Rezession sind eine Mischung, die "implosiver" kaum sein könnte.

Der Immobilienmarkt bricht ja schon zusammen, obwohl die Wirtschaft noch brummt und die Arbeitslosigkeit noch ganz nah an den Tiefstständen ist. Ich möchte mir gar nicht ausmalen, was passiert, wenn die Wirtschaft auch noch ins Stottern gerät? Und die Arbeitslosigkeit steigt. Und die Löhne sinken.

Update (01.09.):

Robert von Heusinger hat etwas mehr Details zum Programm von George W. : Herdentrieb: Rettungsversuch. Klappe, die zweite.

Meine Ideen dazu sind etwas lang geworden, deshalb habe ich einen eigenen Artikel daraus gemacht: Staatliche Kreditausfallversicherung zur Lösung der Immobilienkrise in den USA?

Kommentare :

  1. Ich habe den Eindruck, das Bushiboy überhaupt niemandem hilft, der sie jetzt benötigen würde.
    Er verteilt Beruhigungspillen.
    Das ist für mich wirklich beunruhigend!

    AntwortenLöschen
  2. Also so wenig Details, wie ich bisher kenne, traue ich mir ein Urteil noch nicht zu. Dazu ist es eigentlich noch zu unklar. Aber dass ich nicht viel Hoffnung habe (angesichts einer Meisterleistung nach der anderen von George W.), habe ich ja bereits gesagt ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore