Hugh Hendry - Crash wie 1987?

In der letzten Börse Online findet sich ein interessantes Interview mit dem Hedgefondsmanager Hugh Hendry. Das gibt's leider nicht online (oder?).

Er hält die aktuelle Blase für größer als 2000. Er glaubt, dass die FED zu spät die Zinsen senken wird, allerdings ist das Interview älter als die -4000 am US-Arbeitsmarkt von letztem Freitag. (Es kann aber natürlich sein, dass die Senkung trotzdem schon zu spät kommt).

Er shortet Spanien (hoch verschuldete Unternehmen) und kauft Deutschland (solide Bilanzen). Er mag auch Rhön Klinikum (Immobilien decken fast den Börsenwert ab), BayWa, Metro, Celesio, KSB und KWS. Daneben den Öl- und Telekomsektor.

(Waren das genug Aktientipps?)

Aus einem älteren Interview weiss ich auch, dass er großer Fan von Agraraktien ist. Die aktuelle Diskussion um steigende Milchpreise lässt das nicht im schlechtesten Licht erscheinen.

Hier das (ältere) Interview aus dem SmartInvestor: Interview mit einem Investor - „Wie ein Wald voller Bäume“

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore