S&P 500: Erster Gewinnrückgang seit 5 Jahren?

Die Gewinne steigen, die KGVs sind fair, Aktien sind nicht teuer. Tausendfach behauptet, tausendmal gelesen, nur stimmt das auch?

Und wenn das nicht mehr so richtig passt, nimmt man halt das geschätzte KGV für 2008 oder wenn das dann noch nicht billig genug ist, das für 2009. Dann muss man sich auch die mit den Fakten der öden Realität auseinandersetzen ... (das war um die Jahrtausendwende ähnlich).

Und die Realität sieht (auch für mich) überraschend schwach aus. Die Gewinnwarnungen kommen inzwischen doch recht häufig, zuletzt die völlig überraschende eines Ölkonzerns (Chevron), der sich bei 80 Dollar pro Barrel eigentlich dämlich verdienen müsste . Die jetzige Berichtssaison könnte somit die erste seit 5 Jahren werden, in der die Gewinne im Vergleich zum Vorjahresquartal zurückgehen.

S&P 500 Q3 earns likely to turn negative tomorrow - Thomson

Das muss man alles noch unter Vorbehalt sehen, denn die Berichterstattung zum 3. Quartal hat gerade erst angefangen. Und noch gibt es ein ganz leichtes Wachstum (+0,1%). Das kann sich alles noch ändern.

Die Vorbehalte findet man schön gesammelt hier: FTD: Experten nehmen schwache Zahlen gelassen.

Mittelfristig können die schwachen Gewinne der Banken auch gut einmalige Ausreisser bleiben und sich das alles wieder stabilisieren. Von meiner vorsichtigen Haltung sehe ich keinen Grund abzuweichen. Denn dass sich das Gewinnwachstum abschwächt, kommt nicht überraschend. Und das liegt auch nicht an der Hypothekenkrise, sondern ist ein sehr langfristiger Effekt, der sich in jedem Konjunkturzyklus zeigt: Die Margen der Unternehmen stoßen irgendwann oben an. Und dann sorgen im wesentlichen drei Sachen dafür, dass die Margen nicht weiter steigen:

a) Der Wettbewerb
b) Eine hohe Auslastung, die keine höhere Produktion ohne neue Investitionen ermöglicht
c) Lohnerhöhungen, weil der Arbeitsmarkt zunehmend leerer wird

Und da sind wir jetzt halt nach 4 Jahren Aufschwung angekommen und jetzt wachsen die Gewinne nur noch in etwa dem gleichen Tempo wie die Umsätze. Dass die Analysten immer weiter 10% Plus bei den Gewinnen sehen, ist ziemlich normal. Die Analysten werden einen Gewinneinbruch genausowenig richtig prognostizieren wie die teilweise 50% oder noch stärker steigenden Gewinne am Anfang des Konjunkturzyklus.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore