Die Erwartungen der US-Verbraucher crashen in sich zusammen ...

... und das mitten im wichtigen Weihnachtsgeschäft.

Das Konsumentenvertrauen der University of Michigan kam noch schwächer als erwartet. Noch schlimmer allerdings die Erwartungen der Verbraucher, die abgesehen vom Katrina-Tief auf den niedrigsten Stand seit 1992 gefallen sind.

Das passt nur bisher nicht zu den Einzelhandelsumsätzen, die zwar nicht bombig sind, aber eben doch nicht so schwach wie das Konsumentenvertrauen und die aktuelle Verschuldungslage nahelegt.

Consumer sentiment 2nd worst in 15 years

Kommentare :

  1. Die Weihnachtsumsätze sind ja auch schwierig zu bewerten - sind die Preise gestiegen, obwohl weniger verkauft wird und haben den Umsatz oben gehalten - wollen die Leute einfach fürs Weihnachtsgeschäft noch nicht sparen - haben die Leute mit Geld mehr ausgegeben - ist diese Statistik überhaupt allumfassend, oder übersieht sie ganze Bereiche?

    AntwortenLöschen
  2. jaja, das ist seeeehr schwierig. Dummerweise sind die Weihnachtsumsätze ziemlich wichtig, so dass man alle möglichen Zahlen beobachtet. Ein konsistentes Bild ergibt sich dabei aber so gut wie nie ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore