Ratings der SIVs gehen auf breiter Front nach unten

Mein erster Gedanke: Wow, jetzt schon?

Puh, die Ratingagenturen spielen eine echt traurige Rolle. Erst stempeln die auf jeden Mist, Mist, den die offenbar überhaupt nicht verstanden haben, einen Triple-A-Aufkleber, der beste Qualität verspricht. Und jetzt sind schon seit Monaten damit beschäftigt, den ganzen Mist wieder runter zu raten. Und noch lange nicht fertig damit. Immerhin handelt der Markt fast alles aus diesem Bereich deutlich unter den Kursen, die die Papiere gemäß der Ratings eigentlich haben müssten. Es steht zwar noch AAA oder AA drauf, aber bei einem Nennwert von 70% wird das eher wie ein Junkbond gehandelt.

Und jetzt, nach monatelangem Reduzierem der Ratings der CDOs, kommt man endlich bei den SIVs an, die diese CDOs besitzen. Dass die nicht ungeschoren davon kommen können, war ja klar. Aber irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass die bei dem Tempo noch 2010 Sachen runterraten, die eigentlich schon 2007 an der Reihe waren.

Und man fragt sich auch, warum das so lange dauert. Arbeitet man jetzt auf einmal mit der Sorgfalt, die man schon bei der Emission hätte walten lassen sollen?

Man muss sich echt Gedanken darüber machen, ob die Ratingagenturen ihrer Aufgabe noch gerecht werden. Blicken die noch durch? Oder ist im Zweifelsfall der Umsatz mit neuen Ratingaufträgen doch wichtiger als die Qualität der Ratings?

Citi cuts assets of sponsored SIVs by $17 billion

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore