Rezession und einer der guten Indikatoren

Ich habe es ja schon mehr als einmal geschrieben: Ein Anstieg der Arbeitslosenquote um mehr als 0,5% ist ein ziemlich gutes Warnzeichen für eine kommende Rezession. Unter Umständen auch eine die schon läuft, was aber noch keiner mitbekommen hat. Die meisten Konjunkturzahlen kommen ja mit einer gewissen Zeitverzögerung und werden dann auch oft noch korrigiert. Wann eine Rezession begonnen hat, weiss man immer erst nachher ... (Ein Beispiel: In dem Monat, in dem die letzte Rezession angefangen hat, war der ganz überwiegende Teil der Volkswirte fest davon überzeugt, dass es keine geben werden. Obwohl die Wirtschaft schon drin steckte ...).

Aber zurück zum Anstieg der Arbeitslosenquote: Der Artikel bei Big Picture bezieht sich auf die Aussage von Merrill Lynch, der hier schon verlinkt war. Aber durch den Chart ist ein Link sinnvoll. Schaut Euch das mal an. Die Trefferquote ist wirklich beeindruckend!

Big Picture: Merrill: Recession is already here

Update (22.56):

Ich habe übrigens gerade die Stelle wiedergefunden, an der die Fehlprognose der Analysten stand:

"... an Economist magazine poll in March 2001 (when the recession had already started) showed that 95% of such forecasters believed that a recession would be avoided ..."



The Bernanke Put and the Last Legs of the Stock Market Sucker's Rally
.

Eh ein ganz interessanter Artikel, der die Entwicklungen vor und in einer Rezession unter die Lupe nimmt. Zeigt der Aktienmarkt eine Rezession frühzeitig an? Wieviel verliert der Aktienmarkt vor der Rezession und wieviel in einer Rezession? Interessant, aber lang.

Wenn dieses Mal die Rezession im Dezember begonnen haben sollte, hat's wieder keiner richtig gehabt ...

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore