Wird die Baubranche der nächste Dominostein, der fällt?

Die Überlegung, dass die Baubranche die nächste Branche ist, die durch die Subprime Krise ins Wackeln kommt, ist nicht ganz unplausibel ...

Die Baubranche, zumindest in den USA, arbeitet offenbar mit Financing on the go. Man besorgt sich das Geld nicht vorher, sondern während das Gebäude gebaut wird. Dass es sowas gibt, habe ich früher auch nicht geglaubt, aber dann platzten die ersten Firmenübernahmen von Hedgefonds, weil diese auch erst den Deal machen und dann das Geld besorgen (was dann aber nicht mehr klappte und fast die Chrysler-Übernahme zum Scheitern gebracht hätte).

Das sollte man mal als Privatmann machen. Man besorgt sich erstmal nur das Geld für die Baugrube, dann für den Keller, etc. pp. Und dann dreht der Wind und die Bank gibt kein Geld mehr für das Dach.

Der Spiegel berichtet über Schätzungen, die bis zu 12% (!) Forderungsaufälle im Bausektor erwarten. Das wäre natürlich der Horror, ich glaube Bilfinger hat eine Bauleistung von 9 Milliarden Euro im Jahr. Wenn da 12 % ausfallen, sind das über 1 Milliarde. Bei gut 100 Gewinn im Jahr, ergibt das den Gewinn von 10 Jahren ...

Die ganze Gesichte könnte auch der Grund sein, warum mein Musterdepotwert Bilfinger so übel abschmiert. Denn das Geschäft läuft eigentlich super. Der Rekordgewinn ist eingefahren, die Dividende erneut erhöht, das KGV für 2008 liegt bei 10.

Kreditkrise erfasst Bauindustrie - Milliardenprojekte in Gefahr

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore