Ambac nicht herabgestuft

Ist das Staatsräson oder meinen die das wirklich ernst?

Ambac bleibt weiterhin Triple A, nachdem die Kapitalerhöhung 1,5 Milliarden in die Kassen gespült hat.

Moody's lässt den Ausblick auf negativ und setzt die Holding Ambac Financial von Aa2 auf Aa3 runter, S&P ist optimistischer und nimmt Ambac von der Liste der Firmen mit negativem Ausblick.

Fitch bleibt bei der Reduzierung auf AA.

Nach der Erhöhung des Eigenkapitals hat Ambac jetzt nur noch einen Hebel von 110 nach 130 (oder so). Ist doch toll! Bei einem Prozent Ausfall der versicherten Papiere sind die immer noch Pleite.

Ich finde diese ganzen Unterscheidungen ganz süß, denn die Ratingagenturen täuschen IMHO hier eine Genauigkeit vor, die sie schlichtweg nicht haben und wahrscheinlich auch nie hatten. Wenn es hypothekenbesicherte Anleihen gibt, bei denen über 40% der Hypotheken nicht mehr pünktlich bedient werden und die Anleihe trotzdem ein AAA-Rating hat, naja, was soll ich dann von solch feinen Abstufungen wie Aa3 und Aa2 halten? Oder Papieren, die mit AA noch sehr gut bewertet sind, aber mit Kursverlusten von fast 75% notieren?

Oder sind die Ratingagenturen nur zu genau und daher zu langsam? Wenn man gerade einen Optimismusflash hat, könnte man auf diese Idee kommen. Aber wenn man weiss, dass Enron - die Mutter aller Pleiten - noch Tage vor der Insolvenz mit einem Triple A eingestuft wurde, verliert man diesen Optimismus schnell. Ich finde es beeindruckend, dass sich die Allianz nicht davon beeinflussen ließ und die Analyse im eigenen Haus vorgenommen hat und damit offensichtlich bestens fährt.

Moody's, Marketwatch: S&P confirm Ambac's AAA ratings

Zum Thema übrigens auch noch ein passender älterer Artikel von mir, der auch einen spannenden Link zu Zeitenwende.ch enthält: Pfizer nur noch AA, MBIA weiterhin AAA

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore