Transrapid im München geknickt

Und nochmal ein Posting zu einem hier inzwischen ungewöhnlich gewordenem Thema:

Der Transrapid in München ist Geschichte.

Die Kosten, die bei der Verkündigung durch Stoiber bekannt gegeben wurden, sind wohl doch utopisch niedrig. Kein Wunder, sie sind ja auch schon ein paar Jahre alt. Und jeder der halbwegs wach durch die Welt läuft, weiss was seit diesem Zeitpunkt mit den Rohstoffpreisen passiert ist. Sowohl die Energiepreise (und damit auch Beton) als auch die Kupferpreise (braucht man für den Linearmotor in der Transrapid-Strecke) sind deutlich gestiegen. Daher war es völlig unmöglich, dass jemand in 2008 die Strecke zu den Kosten der Kalkulation aus 2005 bauen kann. Und selbst die alte Kalkulation dürfte schon politisch (sprich unrealistisch) gewesen sein. Jetzt betragen die Kosten über 3 Milliarden statt 1,8 Milliarden. Damit fällt das Kartenhaus zusammen.

Ich verfolge das Transrapid Thema schon länger, weil der Transrapid ein gutes Beispiel dafür ist, wie eine Technologie am Anfang unschlagbar erscheint, sich dann aber doch nicht durchsetzt. Und dafür gibt es nur einen Grund: Das neues System ist nicht kompatibel zum alten. Ein Transrapid braucht halt eine neue Trasse, auf der nur Transrapids fahren können. Eine Eisenbahntrasse hingegen kann man im Notfall von einer Durchgangsstrecke zu einer S-Bahn-Strecke umfunktionieren. Oder auch für Güterverkehr nutzen.

Ein ähnliches Problem hat die Wasserstoffwirtschaft: Selbst wenn das richtig funktionieren würde, müsste dafür eine komplett neue Infrastruktur aufgebaut werden. Diese ist bei der Energieverteilung über Strom aber schon da. Und wenn beim Strom das einzige wirkliche Problem - die Speicherung- gelöst ist, werden die anderen Vorteile von Wasserstoff nicht reichen, um den großen Vorteil von Strom (das vorhandene Netz) zu schlagen.

Meine alten Artikel zum Thema Transrapid

Meine alten Artikel zum Thema Akkus

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore