Die FTD zur Inflation

Die Aktienanleger glauben, dass die Inflationssorgen nach einem Jährchen unterdurchschnittlichen Wachstums passé sein werden. Angesichts der globalen Geldschwemme ist diese Ansicht nur eins: weit gefehlt.
...
Wegen der Überflutung der Welt mit Geld über die vergangenen Jahre wird der Inflationsdruck aber nicht mit einem Jährchen schwachen Wachstums abgebaut sein. Selbst wenn, wie am Aktienmarkt erhofft, die Wirtschaftspolitik das Ruder rumreißen kann, was angesichts von Überschuldung, Kapitalfehlallokation, Vermögenspreisdeflation und Kreditklemme zu bezweifeln bleibt, stände mit Inflation das nächste Ungemach daher bald vor der Tür. Und wie die Älteren wissen, hatte die in den 70ern eine reale Halbierung der Kurse in Europa zur Folge.
Der Artikel hätte von mir sein können. Das ist natürlich ein Lob :-)

FTD: Zum Glück trifft es nicht nur die Armen

Übrigens möchte ich noch mal darauf hinweisen, dass Rohstoffe am besten performen, wenn die Realzinsen niedrig sind. Und das sind sie, sie sind sogar negativ (4% Inflation, 2,25% Leitzins). Das treibt die Anleger in inflationssichere Sachwerte; siehe auch hier: Negativer Realzins - Gut für Gold!.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore